Informationsmanagement in der Honigfabrik

Meine Bienenvölker (Honigfabrik) finde ich immer wieder spannend und inspirierend für die Führung von Unternehmen.

Sammelplatz

Die Linde blüht und meine Bienen sind emsig unterwegs, den schönen Lindennektar zu sammeln. Faszinierend ist, wie die Bienen sich über ertragreiche Sammelstandorte informieren. Hat eine Biene einen guten Lindenbaum gefunden, informiert sie ihre Kolleginnen über einen „Schwänzeltanz“ durch den sie Lage und Ertragserwartung übermittelt. Es ist nicht leicht, andere zu begeistern, denn es ist Zeit vergangen. Wird der erwartete Ertrag dort noch immer so gut sein? Lässt sich endlich eine Kollegin nach erstmaligen Erhalt der Information überzeugen, macht auch sie sich auf den Weg. Kommt sie zurück, liegt die Information nun schon aus zwei Quellen vor und weitere Bienen lassen sich für den Standort begeistern.

Ich ziehe gern die Parallele zwischen Honigfabrik und Unternehmen. Wie gehen Sie mit wichtigen Informationen oder neuen Ideen um, die einen ähnlichen Stellenwert haben wir die Sammelgebiete der Bienen? Gehen Sie jeder dieser Ideen, die ins Unternehmen kommen, sei es von Mitarbeitern oder von Kunden auf den Grund. Diese Ideen oder Informationen besitzen eine hohe Qualität. Setzen Sie nicht jede Idee sofort blind um. Bei den Bienen passiert dies im Team. Lassen Sie auch andere Kollegen die Idee oder Information begutachten. Desto mehr Mitarbeiter von der Idee begeistert sind, desto erfolgversprechender wird die Umsetzung!

Richten Sie ein professionelles Ideenmanagement ein und lassen Sie es zum selbstverständlichen Bestandteil Ihrer Unternehmenskultur werden. Erster Umsetzungsfrage: Wie schnell und auf welchem Weg gelangen die Informationen in Ihr Unternehmen?