20.05.2022 Weltbienentag

Heute wird gefeiert in der Honigfabrik  

Meinem Bienenvolk in der Honigfabrik ist es sicher egal, ob Weltbienentag ist. Auch heute sind Sie emsig beschäftigt Honig zu produzieren. Die Rollen ganz klar geregelt. Die Königin ist für die Eiablage zuständig und steuert über Pheromone die Stimmung im Bienenstock. Die Drohnen sind für die Begattung zuständig. Die Arbeitsbienen übernehmen je nach Alter unterschiedliche Rollen. Die jungen Arbeitsbienen müssen die Waben reinigen. Es gibt verschiedene Arbeitsbereiche:  Wächterbienen, Heizerbienen, die für 35 Grad im Bienenstock sorgen, Ammen, Pollenstampfer, die Wabenbaubrigade, die sogenannten Tankwartbienen, die die Heizerbienen mit Futter versorgen und es gibt die Kundschafter und Sammler. Das Privileg, als Sammlerin die Welt zu erkunden und den dunklen Bienenstock zu verlassen, fällt den älteren Bienen zu. Zunächst müssen sie die anderen Rollen und Arbeitsbereiche durchlaufen, erst dann dürfen sie Nektar und Pollen sammeln. Ihr Bestehen als Bienenvolk in der Honigfabrik sichen sie so über Millionen von Jahren.
Nachhaltige Honigproduktion läßt eine Win-Win-Situation für alle entstehen.
Auch für Unternehmen gilt, wer am Markt langfristig bestehen möchte, muss muss größer Denken und Umwelt und Natur mit einbeziehen.

Der Weltbienentag sollte für jeden Unternehmer und Unternehmerin ein Anstoß sein, die eigene Nachhaltigkeit und das Geschäftsmodell unter diesem Aspekt zu prüfen. Wir werden zukünftig neue Strategien benötigen und werden andere Wege gehen.